Whisky

Whisky seit 1999

D50_3060.jpg

Wusstet Ihr, dass das Vergären von stärkehaltigen Produkten bis 1999 in der Schweiz verboten war?

Erst seit 1999 dürfen wir Getreide oder Kartoffeln vergären und destillieren.

Als wir uns damals mit dem Thema Whisky auseinander gesetzt haben, sind wir zum Schluss gekommen, dass wir einen etwas anderen Whisky herstellen möchten.

Was heisst das genau? Beim Whisky ist die Holzfasslagerung entscheidend für den Geschmack. Häufig werden Whiskys in gebrauchte Cherry- und oder Portweinfässer gelagert.

Wir haben uns damals jedoch entschieden, dass unsere Single Malts in Chardonnay-Fässer reifen sollen und haben damit etwas ganz Neues ausprobiert. Die Qualität und der Erfolg unseres Single Malt Whisky geben uns recht. Mehr Informationen zu den Single Malt, siehe Button unten:

 

 

Seit dem Jahr 2019 stellen wir nun auch Bourbon Whiskys aus lokalem Getreide her. Mehr Informationen dazu, siehe Button unten: